Sie sind hier: Startseite / Freie Stellen / Stellenangebot

Stellenangebot

Jetzt bewerben

Ergotherapeuten / Physiotherapeuten / Erzieher (w/d/m) als Fachkraft in der Assistenz

  • Kennzahl: ID 545
  • Unternehmensbereich: Unterstütztes Wohnen
  • Arbeitsort: Hamburg - Mitte
  • Arbeitszeit: Teilzeit( ab 50% / 19,25h)

Wir sind die Interessen­vertretung für Familien mit behinderten Angehörigen und der größte über­konfessionelle Anbieter der Behinderten­hilfe in Hamburg. Unterstützer sein und dafür stets die nötige Unterstützung bekommen – das macht die Tätigkeit bei uns aus. Kollegialität und Teamgeist, innovative Weiterbildungs­angebote sowie gut ausbalancierte Arbeitszeit­modelle erwarten Sie. Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am Leben in unserer Stadt ist unser Ziel.

Das verantworten und gestalten Sie mit uns

Für unsere Wohngruppen suchen wir kurzfristige Unterstützung in der Alltagsassistenz unserer Klienten.
Um erhöhten Personalbedarf während der Corona-Krise abdecken zu können, stellen wir Ergotherapeuten / Physiotherapeuten / Erzieher (w/d/m) vorerst befristet für bis zu 3 Monaten ein.

  • Unterstützung der Bewohner, inkl. pflegerischer Tätigkeiten
  • Gemeinsame Gestaltung des Alltags in Zeiten der Pandemie: spazieren gehen, zusammen Gesellschaftsspiele spielen, kreative Beschäftigungsmöglichkeiten finden
  • Den Klienten Sicherheit durch Tagesstruktur geben
  • Mit den Kollegen das Alltagsgeschäft organisieren 
  • Arbeit im Gruppen-/Schichtdienst

Das bringen Sie mit in unser Team

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut (w/d/m), Physiotherapeut (w/d/m), Erzieher (w/d/m) oder vergleichbarer Abschluss
  • Gerne erste Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Schwerst- und Mehrfachbehinderung
  • Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität, sowie selbstständiges Arbeiten
  • Gute MS-Office Kenntnisse

Anmerkungen

Diese Ausschreibung richtet sich an alle geeigneten Bewerber unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, Religion, Weltanschauung, ethnischer Herkunft oder sexueller Identität.

Hinweis zum Kurzarbeitergeld:
Wer während einer Kurzarbeit eine Beschäftigung in einem systemrelevanten Bereich aufnimmt, muss sich das dabei verdiente Entgelt nicht auf das Kurzarbeitergeld anrechnen lassen, sofern das Gesamteinkommen aus noch gezahltem Arbeitseinkommen, Kurzarbeitergeld und Hinzuverdienst das normale Bruttoeinkommen nicht übersteigt.

Ihre Ansprechpartnerin

Kirsten Fröhlich
Telefon: 040/ 334 240 984