Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2018-919 Sozialpädagoge (m/w) / (Heil) - Erzieher (m/w) als Fachkraft in der Assistenz für den Bereich Familie Süd

zu besetzen ab: ab sofort in Harburg
Arbeitszeit: Teilzeit, 95 % ; 36,575 Std./Woche
Bereich: Bereich Familie
Befristet bis: 65% unbefristet, 30% befristet bis 31.1.2020

Im Rahmen der pädagogischen  Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung suchen wir motivierte und teamfähige  MitarbeiterInnen. Mit der pädagogischen Fachleistung „Hilfe für Familien mit  behindertem Kind“ gemäß § 54 SGB XII erhalten die Kinder und Jugendlichen eine gezielte, individuell abgestimmte ambulante Betreuung und Förderung. Bei Bedarf werden die Eltern in der Erziehung und Förderung ihrer Kinder beraten. Wir suchen Sie ebenfalls für die direkte Erbringung von sozialpädagogischer Familienhilfe nach § 31 SGB VIII. Fokus ist hier die Stärkung der Erziehungskompetenzen der Elter und Stärkung der Kinder und Jugendlichen.

Zur Stelle gehören auch die Durchführung eines Gruppenangebotes für Kinder im Rahmen der Ganztagskooperation mit der Schule Grumbrechtstrasse und die Unterstützung des festen Teams bei der Durchführung des Ferienhortes an den Speziellen Sonderschulen im Bezirk Harburg in den Hamburger Schulferien.

 

Die Stelle teilt sich auf in 80% ambulante Arbeit und 15% Ferienhorte

 

Aufgaben:

  • Die Stelle umfasst die direkte Leistungserbringung bei Kindern und Jugendlichen mit Behinderung  (HfbK) und  in Familien mit komplexen Problemlagen im Rahmen von SPFH.
  • Dazu gehören:
    • Begleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen dem Hilfeplan entsprechend in der Häuslichkeit bzw. im Sozialraum
    • Unterstützung von Familien mit einem behinderten Kind und Eltern mit Behinderung zur Wahrnehmung ihrer Elternrolle und zum Kinderschutz.
    • Verantwortung für die Hilfeplanung sowie die Überprüfung und Umsetzung der Zielerreichung und deren regelmäßige Anpassung und Dokumentation
    • Verantwortung für die Berichterstattung und Kommunikation gegenüber Kostenträgern, Teilnahme an Hilfeplan- und Fachgesprächen und/oder Gesamtplankonferenzen
    • Kooperative Zusammenarbeit mit den Familien und den rechtlichen Vertretern
  • Planung und Durchführung eines wöchentlichen Gruppenangebots und enger Austausch mit den Ansprechpartnern der Schule
  • Gestaltung des Ferienhorts für Kinder und Jugendliche mit Assistenzbedarf ganztags an den speziellen Sonderschulen gemeinsam mit dem Ferienteam

 

Anforderungsprofil:

  • Sie verfügen über eine mind. zweieinhalbjährige abgeschlossene pädagogische und/oder pflegerische Ausbildung oder den  Abschluss als Sozialpädagoge/-in oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Behindertenhilfe mit dem Schwerpunkt Kinder, Jugendliche und Familie
  • Erfahrung und Kompetenz in der sozialpädagogischen Arbeit mit Familien
  • Neben Ihren Fachkenntnissen bringen Sie Organisationsfähigkeit, Kommunikationsstärke und Sensibilität im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf sowie deren Angehörigen mit.
  • Sie sind bereit, regelmäßig am Nachmittag tätig zu sein
  • Gutes Ausdrucksvermögen, insbesondere bei der schriftlichen und mündlichen Kommunikation im Rahmen des Berichtswesens und der Hilfeplanung 
  • Gute (Selbst-)Organisationskompetenz und Reflektionsvermögen
  • Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Anwenderkenntnisse in MS Office setzen wir voraus
  • Hohe Belastbarkeit, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Sie sind bereit, sich im Bereich Hilfeplanung und Umgang mit herausforderndem Verhalten fortzubilden.

Vergütung

erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

Anmerkungen

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhhh.de)

Ansprechpartner/in

Frau Juliane Tausch
Telefon: 040/ 374 236 634
E-Mail: juliane.tausch(at)lmbhh.de