Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2018-901 Assistenzkraft (m/w) für den Sozialen Dienst West

zu besetzen ab: ab dem 01.02.2018 in Altona
Arbeitszeit: Teilzeit, 80% ; 30,80 Std./Woche
Bereich: Soziale Dienste
Befristet bis: unbefristet

Aufgaben:

  • Assistenz und pädagogische Betreuung der Bewohner im Alltag, Grundpflegerische Arbeit unter anderem als Bezugsmitarbeitende
  • Verantwortung für die Erhebung des Hilfe- und Pflegebedarfs, sowie Umsetzung und Dokumentation der Ziele und Maßnahmen
  • Mitwirkung bei der kooperativen Zusammenarbeit mit dem Klientel, den Mitarbeitenden und Angehörigen
  • Sachgerechte Umsetzung der Unterstützungsleistungen für die Klienten
  • Mitwirkung bei der Erhebung des Hilfe- und Pflegebedarfs
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Ziele und Maßnahmen aus der Hilfe- und Pflegeplanung sowie deren Dokumentation

Anforderungsprofil:

  • Erfahrung in pädagogischen Tätigkeiten - wünschenswert
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen  - wünschenswert
  • Interesse und Freude an kreativen Arbeiten mit Menschen mit Behinderungen
  • Kooperative Zusammenarbeit mit den Klienten, den Mitarbeiterteams und den Angehörigen
  • EDV-Kenntnisse - wünschenswert
  • Sie reagieren offen und emphatisch auf die Anforderungen beim Klienten

Vergütung

erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

Anmerkungen

Der Einsatz erfolgt sowohl in der Betreuung von ambulant betreuten Wohngemeinschaften wie auch im Treffpunkt Bahrenfeld und bei Einzelklienten. Die Bereitschaft zu Früh- und Spätdiensten wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhhh.de)

Ansprechpartner/in

Herr Quensen
Telefon: 040/ 484 01 78 44 0175/ 280 35 55
E-Mail: martin.quensen(at)lmbhh.de