Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2018-900 (Heil)- Erzieher (m/w) als Fachkraft in der Assistenz für den Sozialen Dienst West - WG Holstentwiete

zu besetzen ab: ab dem 01.04.2018 in Altona
Arbeitszeit: Teilzeit, 90% ; 34,65 Std./Woche
Bereich: Soziale Dienste
Befristet bis: unbefristet

Aufgaben:

  • Organisation des Alltagsgeschäftes in der Wohngemeinschaft
  • Assistenz und pädagogische Betreuung der Bewohner im Alltag, Grundpflegerische Arbeit unter anderem als Bezugsmitarbeitende
  • Verantwortung für die Erhebung des Hilfe- und Pflegebedarfs, sowie Umsetzung und Dokumentation der Ziele und Maßnahmen
  • Verantwortung für die kooperative Zusammenarbeit mit dem Klientel, den Mitarbeitenden und Angehörigen
  • Anleitung und Beratung der Assistenzkräfte, Aushilfen und FSJ-ler/ BFD-ler
  • Mitwirkung bei der Einhaltung der Qualitätsstandards, auch im Pflegebereich
  • Zusammenarbeit mit externen Partnern sowie Verfolgung (sozial-)rechtlicher Ansprüche des Klientels

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher/in, Heilerziehungspflege oder Alten-, Gesundheits- oder Krankenpflege
  • Erfahrung in der ambulanten oder stationären Pflege, sowie in der  Pflegebedarfserhebung - wünschenswert
  • Kenntnisse in der Assistenz von Menschen mit Behinderung wünschenswert
  • Sie reagieren offen und emphatisch auf die Anforderungen beim Klienten

Vergütung

erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

Anmerkungen

Der Einsatz erfolgt hauptsächlich in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft Holstentwiete. Die Bereitschaft zu Früh- und Spätdiensten wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhhh.de)

Ansprechpartner/in

Herr Quensen
Telefon: 040/ 484 01 78 44 0175/ 280 35 55
E-Mail: martin.quensen(at)lmbhh.de