Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2019-1154 Pflegefachkraft (m|w|d) für die Hausgemeinschaft Am Eisenwerk

zu besetzen ab: ab sofort in Hamburg-Nord
Arbeitszeit: Teilzeit, 60 % ; 23,10 Std./Woche
Bereich: Hausgemeinschaft
Befristet bis: unbefristet

Die Hausgemeinschaft Am Eisenwerk in Barmbek unterstützt Menschen mit Behinderung mit individuellen, vielfältigen und kreativen Assistenzleistungen und ist eine Wohneinrichtung. Die Selbstbestimmung, höchstmögliche Autonomie und Lebensqualität, sowie die Inklusion in allen Lebenswelten sind die Zielgeber unserer gemeinsamen Aufgabe.

Aufgabenbereich:

  • grund- und behandlungspflegerische Tätigkeiten

  • Multiprofessionelle und ganzheitliche Betrachtung der Klienten u. Assistenzbedarfe

  • Gemeinsame und zielgerichtete Arbeit mit pädagogischem Fachpersonal

  • Beratung, Anleitung und Gestaltung in der Umsetzung von pflegerischen Notwendigkeiten

  • Gemeinsam mit der Leitung, sowie der vorhandenen Fachkraft, aktive Gestaltung des Zusammenwirkens von Pädagogik und Pflegen sowie Gestaltung von Pflegethemen

  • Gemeinsame Verantwortung für die Erhebung des Pflegebedarfs sowie Umsetzung und Dokumentation der Ziele und Maßnahmen

  • Mitwirkung bei der Einhaltung der Qualitätsstandards

     

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege (oder GPA; ES 5)

  • Begeisterung für die positive Interdependenz von Pflege und Pädagogik

  • Freude in der Anleitung, Beratung und Gestaltung in pflegerischen Themen

  • Bereitschaft für die aktive Arbeitsgestaltung unter der Prämisse einer Multiprofessionalität

  • Offenheit, Freude für das Arbeitsfeld, empathischer und reflektierter Umgang mit unseren Klienten

  • Zuverlässigkeit und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme sind vorausgesetzt, sowie ausgeprägte Teamfähigkeiten in der Zusammenarbeit mit jungen, kreativen und aktiven Kollegen

    Vergütung

    erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

    Anmerkungen

    Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhh.de)

    Ansprechpartner/in

    Frau Natalie Isernhagen
    Telefon: 040 / 788 933 770
    E-Mail: natalie.isernhagen(at)lmbhh.de