Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2019-1148 Koordinatorin im Sozialraum (m|w|d) Hamburg-Altona für das Projekt Chancen-Netz Senioren

zu besetzen ab: ab dem 01.02.2019 in Altona
Arbeitszeit: Teilzeit, 50% ; 19,25 Std./ Woche
Bereich:
Befristet bis: bis zum 31.08.2020
Grund: für die Dauer des Projektes

Das Projekt eröffnet Teilhabechancen für Senioren mit Behinderungen im Sozialraum, erweitert Netzwerke und initiiert Kooperationen mit anderen Akteuren im Stadtteil. Das Projekt ist in inklusiver Arbeitsweise angelegt, d.h. Senioren mit Behinderung sind Teil des Teams ebenso wie Koordinatoren aus anderen Stadtteilen.

Ihre Aufgaben:

  • Aktive Mitarbeit im inklusiven Projektteam
  • Intensive Netzwerk- und Sozialraumarbeit
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Zusammenarbeit mit Leitungen und Mitarbeitenden der Einrichtungen und Dienste in Altona
  • Erschließung von Angeboten und Netzwerkpartnern zusammen mit Nutzerinnen und Nutzern

 

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Sozialen Bereich und / oder Studium der Sozialen Arbeit, Sozialmanagement oder vergl. Abschluss
  • Erfahrung in der Projektarbeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Ausgeprägte Koordinationsfähigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Flexibilität, hohe soziale Kompetenz und Belastbarkeit
  • eigenverantwortlicher, strukturierter und zielgerichteter Arbeitsstil
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Netzwerkkompetenzen
  • Erfahrung in der Sozialraumarbeit
  • Gerne ein eigenes vorhandenes Netzwerk in Hamburg-Altona

Vergütung

erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

Anmerkungen

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhh.de)

Ansprechpartner/in

Frau Uta Kampers
Telefon: 040/270 790 973
E-Mail: uta.kampers(at)lmbhh.de