Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2018-1128 Kauffrau im Gesundheitswesen (m|w|d)

zu besetzen ab: ab sofort in Hamburg-Nord
Arbeitszeit: Vollzeit, 100% ; 38,5 Std./Woche
Bereich: Verwaltung
Befristet bis: unbefristet

Aufgaben:

  • Information und Beratung von Klienten und Angehörigen
  • Erarbeitung von Dienstleistungskonzepten unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit
  • Planung und Organisation von Arbeitsabläufe und Leistungsprozessen
  • Leistungsabrechnung
  • Qualitätsmanagement
  • Betriebliches Berichtswesen
  • Allgemeine organisatorische und administrative Verwaltungsaufgaben

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, als Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung und Menschen mit psychischen Erkrankungen  wünschenswert
  • Erfahrung in der Berichts- und Hilfebedarfserhebung - wünschenswert
  • Kunden-, Ziel- und Ergebnisorientierung sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • Gutes Ausdrucks- und Reflektionsvermögen (mündlich und schriftlich)
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)

 

Diese Ausschreibung richtet sich an alle geeigneten Bewerber unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, Religion, Weltanschauung, ethnischer Herkunft oder sexueller Identität.

Vergütung

erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

Anmerkungen

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhh.de)

Ansprechpartner/in

Frau Brigitte Buermann-Gerdes
Telefon: 040/ 270 790 912
E-Mail: ppa.Brigitte.Buermann-Gerdes(at)lmbhh.de