Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2018-1099 Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger (m/w)

zu besetzen ab: 01.08.2019 in hamburgweit
Arbeitszeit: Vollzeit, 100% / 38,5 Std.
Bereich: Verwaltung

Wir suchen zum 1. August 2019 Auszubildende zum staatlich anerkannten Altenpfleger (m/w)

Wir betreiben über das gesamte Hamburger Stadtgebiet verschiedenartige Angebote für Menschen mit Behinderung. Und Sie können ein Teil davon werden! Wir bieten Ihnen einen Ausbildungsberuf mit Zukunft an! Unser oberstes Ziel ist die Teilhabe der Menschen mit Behinderung und deren Versorgung. 

Sie werden während in der dreijährigen Ausbildung in unterschiedlichen Ausbildungseinrichtungen als auch im Wechsel mit Schulblockeinsätzen in der evangelischen Berufsschule für Pflege des Rauhen Hauses ausgebildet.

Sie bekommen vielfältige Einblicke in die pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und werden eng und umfassend von unseren Praxisanleiterinnen begleitet. Sie lernen im Team von- und miteinander.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Sie bringen einen Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit einschlägiger Ausbildung, vorzugsweise zum/zur Kranken- oder Altenpflegehelfer/-in mit
  • Sie verfügen über ausreichende Deutschsprachkenntnisse
  • Sie haben Interesse und Freude an der Arbeit mit Menschen

Zu uns:

  • Wir übernehmen das gesamte Schulgeld für die Auszubildenden
  • Unsere Ausbildungsvergütung beträgt: 1. Jahr: 956€, 2. Jahr: 1030€, 3. Jahr: 1145€
  • Unsere Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden
  • Wir zahlen Weihnachtsgeld und bieten eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge an
  • Wir übernehmen die Kosten für die HVV Proficard
  • Wir beteiligen uns - bei ausländischen Auszubildenden – an den Kosten für Deutschkurse
  • Unsere Auszubildenden haben einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen
  • Wir bieten Ihnen 7 Tage Fortbildung pro Jahr, z.B. Deeskalationstraining, Erste Hilfe
  • Wir stellen Ihnen eine Ausbildungstaschen zur Verfügung, unteranderem mit einem
  • Stethoskop und einem Blutdruckmessgerät

Auf einen Blick: Die Ausbildung zur Altenpflege bei Leben mit Behinderung Hamburg

Praktische Ausbildung: in verschiedenen Einrichtungen von Leben mit Behinderung Hamburg sowie in externen Pflegeeinrichtungen, z.B. Krankenhaus, ambulanter Pflegedienst, in der Gerontopsychiatrie.

Vielfalt des Berufes: fachkundige Grund- und Behandlungspflege, Ausführung ärztlicher Verordnungen, Erhalt und Wiederherstellung von Fähigkeiten und Kompetenzen, Unterstützung im Alltag, Dokumentation und Betreuung der Klienten.

Lust auf eine Ausbildung bei uns? Oder sind noch Fragen offen?

Dann kommen Sie gerne am 29. Oktober 2018 um 15 Uhr zu unserer Informationsveranstaltung in den Südring 36, 22303 Hamburg und stellen Ihre Fragen und lernen uns persönlich kennen. Hierfür melden Sie sich bitte über folgende Email-Adresse bis 24. Oktober 2018 an: elke.petereit(at)lmbhh.de

Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung bei uns haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen mit folgendem Inhalt:

  • einem Anschreiben
  • Lebenslauf und Foto
  • Ihr Schulabschlusszeugnis (bei ausländischen Bewerbern: die behördliche Anerkennung)

Anmerkungen

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhh.de)

Ansprechpartner/in

Frau Elke Petereit
Telefon: 040/ 270 790 - 971
E-Mail: elke.petereit(at)lmbhh.de