Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2018-1072 Fachkraft (m/w) in der Beratung Pflege für die Wohngruppen Neugrabener Dorf

zu besetzen ab: ab sofort in Harburg
Arbeitszeit: Teilzeit, 60% ; 23,1 Std. / Woche
Bereich: Wohngruppen
Befristet bis: unbefristet

Aufgaben:

      • Verantwortung für die Koordination und Dokumentation der Hilfe- und Pflegeplanung sowie Überprüfung zur Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen bzw. deren Zielerreichung und regelmäßige Anpassung

      • Verantwortung für die Koordination zur Erstellung der Sozialberichte

      • Verantwortung für die Berichterstattung und Kommunikation gegenüber Kostenträgern und Behörden

      • Beratung und Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte bei der Erstellung der Hilfe- und Pflegeplanung sowie Sozialberichte

      • Kooperative Zusammenarbeit mit den Klienten, Angehörigen und rechtlichen Vertretern

      • ggf. Unterstützungsleistungen für die direkte Betreuungsarbeit zur Entlastung der Kollegen/-innen im Team

          Anforderungsprofil:

              • Abgeschlossenes Studium (z.B. Soziale Arbeit, Gesundheits- & Sozialmanagement oder Pflegemanagement) oder vergleichbarer Abschluss oder erfolgreiche Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, examinierte Altenpfleger/in und eine für die Tätigkeit erforderliche anerkannte Zusatzausbildung

              • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen mit sehr hohem Hilfebedarf

              • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Hilfe- und Pflegeplanung

              • Gute sozialrechtliche und administrative Kenntnisse sowie Erfahrung im Umgang mit Kostenträgern

              • Gesprächsführungskompetenzen und Erfahrung in der Anleitung und Beratung von Mitarbeiter/-innen

              • Gutes Ausdrucksvermögen, insbesondere bei der schriftlichen und mündlichen Kommunikation im Rahmen des Berichtswesens und der Hilfeplanung

              • Gutes (Selbst-) Organisationskompetenz-und Reflektionsvermögen

              • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)

                    Vergütung

                    erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

                    Anmerkungen

                    Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhh.de)

                    Ansprechpartner/in

                    Herr Thomas Freiberg
                    Telefon: 040/ 702 40 75
                    E-Mail: thomas.freiberg(at)lmbhh.de