Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


ID: 2018-1031 (Heil-) Erzieher als Fachkraft in der Assistenz (m/w) für den Bereich Hort Süd

zu besetzen ab: ab dem 15.08.2018 in Harburg
Arbeitszeit: Teilzeit, 60% ; 23,10 Std./Woche
Bereich: Bereich Familie
Befristet bis: unbefristet

Die Schule Nymphenweg ist eine spezielle Sonderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Rund 18 Schülerinnen und Schüler besuchen nach dem Unterricht von 14:30 Uhr – 18:00 Uhr, montags- freitags, den Hort. In den Hamburger Ferien bieten wir den Schülerinnen und Schüler einen ganztägigen Ferienhort von 8-16 bzw. 18 Uhr an. Die Schülerinnen und Schüler sind zwischen 6 und 18 Jahren alt. Im Hort wird den Schülerinnen und Schülern ein Lebens- und Erfahrungsraum geboten in dem sie gemeinschaftlich ihre Freizeit verbringen. Der Hort soll für die Kinder und Jugendlichen ein Ort des Vertrauens und der Geborgenheit sein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen die individuellen Bedürfnisse der Kinder und geben ihnen selbstverständlich die notwendigen Unterstützungen und Hilfestellungen.

Aufgaben:

  • Gemeinsam mit einer zweiten Fachkraft, sind Sie verantwortlich für die pädagogische und organisatorische Planung und Durchführung des Hortes.
  • Sie begleiten und unterstützen die Schülerinnen und Schüler ihren Bedürfnissen entsprechend und gestalten gemeinsam mit ihnen die Hort- und Ferienhortzeit. Dabei haben Sie den Einzelnen mit seinem individuellen Unterstützungsbedarf, inklusive der pflegerischen Assistenz, sowie auch die Gruppe im Blick.
  • Sie leiten in Abstimmung mit der zweiten Fachkraft die Assistenzkraft und weitere Aushilfskräfte an und führen regelmäßig Dienstbesprechungen durch.
  • Sie sind erste Ansprechpartnerin / erster Ansprechpartner für das zuständige Schulpersonal und für die Familien.
  • Sie arbeiten in enger Abstimmung mit Ihrer direkten Leitung zusammen.

 

Anforderungsprofil:

 

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene  Ausbildung zum/zur Erzieher/in oder Heilerzieher/in
  • Neben Ihren Fachkenntnissen bringen Sie Organisationsfähigkeit, Kommunikationsstärke und Sensibilität im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf sowie deren Angehörigen mit.
  • Sie haben Interesse und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
  • Pflegerische Assistenz ist Ihnen vertraut.
  • Die Einbindung an einem Schulstandort finden Sie reizvoll.

Vergütung

erfolgt nach betrieblicher Vergütungsordnung

Anmerkungen

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt und erhalten durch die SBV Unterstützung beim Bewerbungsverlauf und am Arbeitsplatz. (sbv@lmbhh.de)

Ansprechpartner/in

Herr Alexander Seimetz
Telefon: 040/ 270 790 944
E-Mail: alexander.seimetz(at)lmbhh.de