Was mit Menschen

Arbeiten bei Leben mit Behinderung Hamburg


Einsteiger

Weiterbildung und gegenseitige Hilfe sind bei uns keine Worthülsen, sondern gelebter Alltag. Denn nur wo Unterstützer Unterstützung erhalten, bekommt eine Persönlichkeit den Raum, den sie braucht. Um zu sein, wie sie ist und um zu leisten, was sie kann. So gelingt es, jeden Tag aufs Neue, Selbstverständlichkeiten zu schaffen und unsere Welt voran zu bringen.

Wenn Sie mit uns die Welt voran bringen wollen, hier finden Sie Einstiegsmöglichkeiten für Ihre Arbeit bei uns.

  • Sie besuchen noch die Schule und sind auf der Suche nach einem Praktikumsplatz? Informieren Sie sich auf der Seite Praktikum über die Möglichkeiten für Praktikumsplätze bei Leben mit Behinderung Hamburg.
  • Sie kommen frisch von der Schule und suchen Ihren Start ins Berufsleben? Dann wäre doch ein Freiwilliges Soziales Jahr die Möglichkeit, um erste oder weitere Erfahrungen mit dem Arbeitsleben zu bekommen. Im Freiwilligen Sozialen Jahr sind Sie in einer unserer Einrichtung eingesetzt, wie zum Beispiel Tagesstätte oder Wohngruppe und unterstützen die Menschen mit Behinderungen in ihrem Alltag. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Freiwilliges Soziales Jahr.
  • Sie haben Interesse in der Behindertenhilfe eine Ausbildung zu machen. Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten die Ausbildung zum/ zur Altenpfleger/in und die Ausbildung zum/ zur Gesundheits- und Pflegeassistent/in an. Hierbei lernen Sie in Kooperation mit der evangelischen Berufsschule für Pflege des Rauhen Hauses theoretisches und praktisches Wissen für Ihren Berufsalltag. Informieren Sie sich auf der Ausbildungsseite über die beiden Berufs weiter.

Leben mit Behinderung Hamburg sucht immer engagierte und motivierte Menschen, die sich neben ihrem Beruf oder dem Studium noch was hinzuverdienen wollen. Hierzu finden Sie weitere Informationen auf der Seite für Aushilfen.

Jeder dieser Einstiegsmöglichkeiten bietet eine vielfältige Erprobung seiner Interessen und Berufsvorstellung und es bedeutet nicht das Ende der Karriereleiter. Es gibt bei Leben mit Behinderung Hamburg stets die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und neue Bereiche kennen zulernen.

Informieren Sie sich!